Beispiel 12 - Bauplanung, Baustatik, Bauherrenberater, Baumängel, Schulungen, Gutachten

listengeführter Tragwerksplaner und Bauvorlageberechtigter - Wirtschaftsjurist
B + B  Planungsbüro
Dipl. Ing. Uwe Besecke LL.M
B + B  Planungsbüro
Dipl. Ing. Uwe Besecke LL.M
listengeführter Tragwerksplaner und Bauvorlageberechtigter
Wirtschaftsjurist
Direkt zum Seiteninhalt

Beispiel 12

Kapitalanlagen > Mehrgenerationshaus
Mehrfamilienhaus als Mehrgenerationshaus

Das  Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach, sei es mit  Angehörigen oder lieben Bekannten, hat für jede Familie viele Vorteile. Neben dem gemeinsamen Wohnen beinhaltet das Konzept auch generationenübergreifende Aktivitäten sowie die gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt.
Wichtige Eigenschaften von Bewohnern  eines Mehrgenerationenhauses sind deshalb Offenheit, Wertschätzung und der Wille und  die Fähigkeit, sich mit anderen konstruktiv auseinanderzusetzen und gleichzeitig seine Eigenständigkeit zu bewahren.

Gerade innerhalb der  Familie ist die gegenseitige Unterstützung der Generationen hilfreich, wenn z.B. Oma und Opa auf die Enkel aufpassen können und gleichzeitig nicht das Gefühl von Einsamkeit haben oder Hilfe bei den täglichen Dingen des Lebens erhalten.
Bund und Länder bieten Förderprogramme  für das generationenübergreifende Wohnen an. Steuervorteile können Familien, die diese Lebensform in Erwägung ziehen, die Finanzierung  erleichtern, wenn z.B. ein normaler Mietvertrag z.B. zwischen Eltern und Kindern geschlossen wird.
Der Umbau eines Bestandsgebäudes zum Mehrgenerationshaus kann genauso sinnvoll sein wie ein Neubau.
Wir  haben schon einige solcher Mehrfamilienhäuser entwerfen dürfen und umgesetzt.
Nachfolgend ein 2019 realisiertes Mehrgenerationshaus als Beispiel für eine gelungene Funktion und Größe.
Das unter hohen energetischen Gesichtspunkten entworfene Gebäude bietet im Erdgeschoß zwei barierrefreie separate ca. 80 m2 große Wohnungen und eine ca. 140 m2 große Penthousewohnung. Als Dachform wurde ein Flachdach zur Aufnahme der PV- und Solarthermieanlage gewählt. Allerdings ist auch eine andere Dachform wie ein Ziegelwalmdach möglich. Flexibel sind auch die Grundrißlösungen im Erdgeschoß. Damit besteht auch die Möglichkeit, in ländlichen Gebieten ein solches Gebäude zu errichten.
Wie bei vielen anderen Objekten, haben wir das Gebäude entworfen, den Bauantrag gestellt und die Baustatik berechnet. Kostengünstig alles aus einer Hand.
Die Baukosten betrugen damals, ohne Grundstücks- und Erschließungskosten, nach einem umfangreichen Ausschreibungsverfahren ca. 600.000 €.

Vielleicht könnte Sie auch dieses realisierte Beispiel interessieren.

Komfortables Einfamilienhaus mit eigener Tiefgarage. (hier)
Büroanschrift
Speyerer Str. 32
67376 Harthausen
Tel.: 06344 9263231
Mail: kontakt@besecke.net
www.facebook.com/Bauplanung.Statik

Zurück zum Seiteninhalt